Jusos Dithmarschen

Mitmachen bei den Jusos?

Kontakt:

Jungsozialistinnen und Jungsozialisten Dithmarschen

Hamburger Straße 2
25746 Heide
Tel: 0481-86936
Fax: 0481-86208

Kreisvorsitzender:
Erik Krämer
Weddingstedter Str.46
25746 Heide
Mail: Kraemer.erik@yahoo.de.de

Für uns im Europaparlament

Mitmachen in der SPD?
Kommentar abgeben zum Artikel:
Überfällig: Der Kinder- und Jugendbeirat kommt!
Herausgeber: Jusos Neumünster am: 06.03.2018, 18:51 Uhr

Die jungen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der SPD Neumünster begrüßen es ausdrücklich, dass die Stadt Neumünster sich so umgehend nach dem Ratsversammlungsbeschluss der Umsetzung einer institutionsgebundenen Kinder- und Jugendbeteiligung gewidmet hat



 



Politisches Engagement für die Stadt und die Menschen lohnt sich: Wir Jusos waren es, die vor gut drei Jahren den Prozess angestoßen haben, die Beteiligung von Kinder und Jugendlichen in der Stadt Neumünster zu verbessern!



 



Hierzu erklärt, Paul Weber, Juso-Kreisvorsitzender: „Bisher waren viele Bestrebungen der Kinder- und Jugendbeteiligung nicht mit den Regelungen der Gemeindeordnung und der UN-Kinderrechtskonvention vereinbar. Umso wichtiger ist es, dass die Demokrat*innen von morgen eine gewichtete Stimme in der Stadt Neumünster bekommen.“



 



„Der Kinder- und Jugendbeirat muss als zentrales Mitbestimmungsorgan angemessen in die Ausschussarbeit und die Ratsversammlungsarbeit eingebunden werden. Seine Anträge, Anfragen und Anregungen sind ernst zu nehmen und müssen konstruktiv in der Verwaltung und den Gliederungen der Ratsversammlung beraten werden. Zu diesem Weg steht die SPD auch in Ihren Kommunalwahlprogramm.“ Stellt Jeannie Kubon, Juso-Kreisvorsitzende klar.



 



Abschließend fordert Philipp Beutler, stellv. Juso-Kreisvorsitzender: „Wir sind davon überzeugt, dass die geschaffenen Mitarbeiter*innen-Stellen in der Stadtverwaltung für die Partizipation von jungen Menschen bei einem freien Träger (bspw. der Jugendverband Neumünster) westlich besser aufgehoben wären. Kinder und Jugendbeteiligung braucht einen umfassenderen Handlungsspielraum, dieses kann die Stadtverwaltung nicht bieten. Wir werden in der kommenden Ratsfraktion dafür werben, dass ein entsprechender Antrag auf den Weg gebracht wird.“


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
Unser Kanzlerkandidat Martin Schulz

Informiert sein?

Du willst dich über das politische Geschehen in Dithmarschen aufm laufenden halten? Dann schreibe uns eine Mail an info@jusos-dithmarschen.de und wir nehmen dich gerne auf unseren Verteiler!

Jusos bei Facebook

 

Nazis raus!